Neues aus dem Kinderhaus Thomaskirche

Gottes Liebe ist so wunderbar…

…das haben die Kinder des Kinderhauses am Freitag den 5.10.18 ganz laut im Gottesdienst mit Pfarrer Hofmann-Kasang zusammen gesungen, getanzt und auch erlebt.

Zu Beginn haben die Kinder ihre vielen gespendeten Erntegaben in die Kirche getragen. Mit schönen Liedern und den Fürbitten der Wale haben wir Gott für die Sonne, den Regen, die Blumen, die Früchte und vieles mehr gedankt…Mit einigen Kindern wurde das Märchen vom Kartoffelkönig als Stabpuppenspiel vorgeführt. Da waren auch die Allerkleinsten ganz still und haben gespannt zugesehen. Nach dem Segen und dem Vater Unser bekam jedes Kind noch ein Gebet zum Mitnehmen in Form einer Kartoffel.

Zurück im Kinderhaus hat uns unsere Köchin Alexandra Adler mit frisch gebackenen Chips überrascht. So ging das Erntedankfest rund um die Kartoffel zu Ende.

Am 12.11. war dann auch schon unser nächstes großes Fest – St. Martin. Die Kindergarten- und die Krippenkinder kamen am Vormittag zu einer kleinen Andacht in der Thomaskirche zusammen. Mit einem kleinen Schattenspiel wurde die Geschichte von St. Martin erzählt, und am Ende durften die Kinder Plätzchen in Herzform miteinander teilen.

Um 17.15 Uhr trafen sich dann Groß und Klein mit bunten, leuchtenden Laternen im Pfarrgarten, und die Vorschulkinder sangen zur Einstimmung „Es dunkelt früh der Abend schon…“. Mit „Kommt, wir wolln Laterne laufen“ startete unser Laternenumzug durch Grombühl, bei dem wir an verschiedenen Stationen noch weitere Laternen- und Martinslieder gesungen haben. Im Anschluss an den Laternenzug trafen sich noch alle im Garten des Kinderhauses um den Abend gemütlich bei Kinderpunsch und Wienerchen am St. Martinsfeuer ausklingen zu lassen.