Dank an Mesnerin Frau Seubert

Frau Edeltraud Seubert war 15 Jahre lang der >gute Geist< in und um den Gottesdienstraum: sie sorgte für den Blumenschmuck, das Anstecken der Lieder, das Abendmahl, den Altar, die Mikrophonanlage und vieles andere mehr, und das an jeden Sonntags – Gottesdienst und an zahlreichen anderen Veranstaltungen unter der Woche. Außerdem war sie immer präsent, wenn nach den Gottesdiensten zum Kirchen-tee/-kaffee eingeladen wurde. Mit viel Liebe und Herzblut sorgte sie stets dafür, dass >ihre< Kirche eine gute Visitenkarte der Gemeinde ist.

Wir danken ihr für die viele Arbeit, die sie nach eigenem Bekunden >immer gern< mit nicht nachlassender Freude zum Wohl und für das gute Ansehen unserer Gemeinde geleistet hat. Nun ist sie in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir wünschen Dir, liebe Edeltraud, dass Du die nun vor Dir liegende Zeit des Ausruhens genießen kannst und uns weiterhin verbunden bleibst. Wolfgang Kümper, Vertrauensmann