Kirchenvorstandswahl 2018

Liebe Mitglieder der Thomaskirche,

am Sonntag, 21. Oktober 2018 wird in unserer Gemeinde ein neuer Kirchenvorstand gewählt. Alle Gemeindemitglieder ab 16 Jahren – Jugendliche, die konfirmiert sind, bereits ab 14 Jahren – sind wahlberechtigt. Bitte gehen Sie wählen und zeigen dadurch Ihre Verbundenheit mit Ihrer Gemeinde!

Was ist der Kirchenvorstand? Der Kirchenvorstand leitet die Geschicke der Gemeinde. In der sechsjährigen Amtsperiode gestalten die von den Gemeindemitgliedern Gewählten – ergänzt durch berufene Mitglieder – zusammen mit den Pfarrern das Leben Ihrer Gemeinde. In ihm kommen Menschen mit unterschiedlichen Gaben und Erfahrungen zusammen, die gemeinsam abwägen und entscheiden, welchen Weg die Thomasgemeinde in Zukunft nehmen soll. Damit nehmen die Kirchenvorsteher*innen ein verantwortungsvolles Ehrenamt wahr. Durch Ihre Wahl unterstützen und stärken Sie deren Aufgaben.

Folgende Damen und Herren haben sich als Kandidat*innen zur Verfügung gestellt:

Jan Agne, Lea Conrad, Daniela Daheim, Karin Endriß, Kathrin Eulitz, Helke Firneburg, Barbara Heinemann, Frank Keller, Dr. Wolfgang Kümper, Viktoria Rücker, Anika Schäder, Friedl Seeger.

Alle Gemeindemitglieder bekommen Ende September 2018 per Post ihre Wahlunterlagen mit der Wahlkarte und dem Stimmzettel direkt aus München, etwa zeitgleich werden wir Ihnen den Flyer zusenden, in dem sich die Kandidatinnen und Kandidaten vorstellen. Sie können dann entweder zuhause in Ruhe wählen und den Wahlbrief per Post an das Pfarramt senden (genaue Beschreibung des Wahlvorgangs und Kuverts sind den Wahlunterlagen beigefügt – Ihre Briefwahl muss bis spätestens zum 20. Oktober im Pfarramt eingegangen sein) – oder kommen persönlich am Sonntag, 21. 10. 2018 in der Thomaskirche mit Ihren Wahlunterlagen vorbei. Das Wahllokal in der Thomaskirche ist am Sonntag, 21. Oktober vormittags zwischen 9 und 10 Uhr und zwischen 11 und 12 Uhr (d.i. vor und nach dem Gottesdienst) geöffnet.

Die Kandidatinnen und Kandidaten werden sich im Gottesdienst am 23. September der Gemeinde persönlich vorstellen. W.K.