Liebe Thomasgemeinde,

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, doch sollte sie irgendwann auch einmal erfüllt werden! Seit dem Herbst 2012 plante die Gemeinde den Neubau einer Pfeifenorgel, hat mit dem amtlichen Orgelsachverständigen der Landeskirche eine Aus-schreibung entworfen, Angebote eingeholt und mit Orgelbauern über die optische, klangliche und auch preisliche Gestaltung des neuen Instrumentes verhandelt. Zuletzt fehlte „nur noch“ die Genehmigung der Ev. Landeskirche in Bayern, die klangliche und optische Gestaltung sowie die Finanzierung (die die Gemeinde übrigens alleine zu erbringen hat) betreffend.

Wir haben Grund zur Freude: Die kirchenaufsichtliche Genehmigung ist erteilt, wir konnten somit am Faschingssonntag, den 11.02.2018, einen Orgelbauvertrag mit der Fa. Thomas Jann aus Laberweinting/Allkofen (Niederbayern) abschließen und rechnen mit einer Übergabe noch im Jahr 2018! Lt. Vertrag erhält der Orgelbaumeister 288.792,00 Euro. Er fertigt hierfür 16 eigenständige Stimmen (Klangfarben, Register) sowie 2 Transmissions-Register, die sich auf 2 Manuale (Klaviaturen) und das Pedal verteilen. Bei der Auswahl der Register wurde Wert auf einen tragfähigen und farbigen Klang gelegt. Die Zusammenstellung der unterschiedlichen Klangfarben (Disposition) orientiert sich stilistisch eher an Vorbild-Instrumenten aus der Epoche der Romantik, aber auch ein Werk des Barockmeisters Johann Sebastian Bach wird prächtig klingen.

Hauptaufgabe der neuen Orgel, die an der rechten Südseite des Gottesdienstraumes stehen wird, ist aber die Gestaltung des Gottesdienstes und die Begleitung des Gemeindegesangs. Bach schrieb unter viele Kompositionen das Kürzel „SDG“: „Soli Deo Gloria! – Gott allein zur Ehr‘!“ Für die Gemeinde, aber auch für mich als Organisten, beginnt nun die Zeit der bald endenden Vorfreude! Nach Erntedankfest 2015 wurde die alte Orgel abgebaut. Bis heute haben wir, Sie und auch ich, an ca. 120 Sonntagen Gottesdienst ohne „richtige“ Orgel gefeiert. Freuen wir uns auf unsere neue Königin der Instrumente – SDG!

Eine Bemerkung in eigener Sache: Eine Orgel ist ein komplexes Instrument, hat aber eine an sich leicht verständliche Technik. Orgelbauer und Organisten verwenden Fachbegriffe zur Beschreibung einer Orgel. Ich erkläre diese Fachbegriffe jederzeit gerne und beantworte alle Fragen, die Sie zum neuen Instrument haben!                                                                    Ihr Stefan Demling