Adventszeit

Weihnachten ist ein Fest mit Anlauf. Vier Wochen lang Advent, Warten auf die Ankunft, wie ein Countdown. Countdown? Nein, Advent ist eigentlich kein Herunterzählen, also kein „jetzt noch vier, noch drei, noch zwei Wochen“, sondern eigentlich genau das Gegenteil: ein Count-UP: Erst der erste, dann der zweite, dritte, vierte Advent. Ein kleiner, aber sehr bedeutsamer Unterschied! Wenn wir herunterzählen, wie beim Start einer Rakete, dann hat das etwas Stressiges. Je näher man dem Fest oder dem Abschuss kommt, umso größer wird die Aufregung. Das macht nervös und lässt Menschen angestrengt seufzen: „Um Gottes willen, nur noch 14 Tage, und ich habe noch gar nicht alle Geschenke besorgt, und zwei Plätzchensorten fehlen mir auch noch.“
Beim Heraufzählen dage1gen liegt der Akzent auf dem Wachstum.
So wie jeden Sonntag eine Kerze auf dem Adventskranz dazukommt, genauso wachsen die Vorfreude und die Erwartung.
Am Ende des vorweihnachtlichen Heraufzählens nicht der Knall eines Raketenstarts, sondern ein leises Wunder.
Gott wird Mensch. Ein unvorstellbares Geheimnis, dem wir jedes Jahr neu entgegenwachsen.
Viel Freude dabei wünscht Ihnen
Ihre Pfarrerin Karin Jordak