Sommeraktion von Antje Hagen und den Studierenden der Musikpädagogik der Uni Würzburg

„Wenn Worte meine Sprache wären…“ – Musik, die uns durchs Leben führt3

Die Suche nach Glück, Zeit und Identität in Wort und Musik ausgeführt von Studierenden der Musikpädagogik der Universität Würzburg unter der Leitung von Antje Hagen.

Samstag, 04.07.2015, Thomaskirche Grombühl Würzburg

Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt frei – Spenden als Unterstützung für das Projekt sind herzlich willkommen.

Anmeldung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden:

Wir laden alle Jugendlichen, die an Pfingsten 2016 in unserer Gemeinde konfirmiert werden wollen, sowie ihre Eltern bzw. Erziehungsberechtigten ganz herzlich ein zur Konfirmandenanmeldung. Wir treffen uns dazu am Sonntag, 5. Juli. Im Gottesdienst, der um 10.00 Uhr beginnt, können die neuen Konfis schon einmal erste Eindrücke sammeln, wie es so ist, in unserer Gemeinde.

Danach, um ca. 11.00 Uhr setzen wir uns dann zu einem ersten Kennenlernen im sog. „Jugendraum“ für ca. 45 Minuten zusammen.

Dort werden Informationen zum beginnenden Konfi-Jahr gegeben und Materialien gesichtet. Zudem lernen die Jugendlichen einige Konfi-Begleiter kennen, und einen Einblick in unsere neu entstehende Konfi-Gruppe bekommen die zukünftigen Konfis und ihre Eltern auch. Alle Jugendliche, die im „konfirmationsfähigen Alter“ sind, (d.h. alle, die vor Mai 2016 vierzehn Jahre alt werden und in unserer Gemeindegliederkartei verzeichnet sind), werden wir mit einem Brief persönlich anschreiben. Doch auch unsere Kartei ist nicht fehlerfrei! Wenn Sie oder Ihr Jugendlicher keine Einladung bekommen haben, melden Sie sich doch im Pfarramt oder kommen einfach am 5. Juli 2015 vorbei! Wir freuen uns auf die neue Konfi-Gruppe!

Der Termin für die Konfirmation 2016 steht übrigens schon fest: Sie findet statt am Pfingstsonntag, 15. Mai um 10.00 Uhr in der Thomaskirche!

Musik liegt in der Luft!“ – das gilt im wahrsten Sinne des Wortes, denn:

Am Sonntag, den 19. Juli findet um 16:00 Uhr die

3. Mitsing-Serenade

in der Thomasgemeinde statt.

Sollte das Wetter mitspielen, dann wagen sich die Musiker sogar ins Freie, und werden- so ist es geplant – direkt auf unserer Kirchenwiese aktiv.

Kommen Sie also! Machen Sie mit! Singen Sie mit!

Wir laden Sie herzlich ein, einen Sommernachmittag mit schöner Musik bei uns zu verbringen.

Für kleine Snacks ist gesorgt. Der Eintritt ist übrigens frei, wir erbitten jedoch Spenden für unser geplantes Orgelprojekt!

“Wir werden immer größer, jedes Jahr ein Stück…“

…weil auch die Kinderhaus- Kinder jedes Jahr ein Stück größer werden, bleibt uns nichts anderes übrig, als uns alljährlich im Sommer von den Großen unseres Kindergartens zu verabschieden.6 In diesem Jahr sind es 13 (!) Kinder, die nun bald, im Herbst, zu Erst- Klässlern werden!

 

5Wir wünschen Ihnen und Ihren Eltern, einen guten Schulstart und dass sie sich immer gerne an ihre Kinderhaus- Zeit erinnern!

Herzliche Einladung an Eltern und Kinder zur Verabschiedungsandacht am 24. Juli um 16 Uhr in der Thomaskirche…!

Im Anschluss daran findet dann die Schulkind-übernachtung im Kinderhaus statt, mit vielen Aktionen drum herum und am nächsten Morgen dann der symbolträchtige „Hinauswurf“!

(Bilder: Verabschiedungsandacht 2014 in und an der Thomaskirche unter dem Motto:
„Beschirmt in den neuen Lebensabschnitt“)

Rückblick Kirchentag in Stuttgart – Wir waren dabei!!

Für mich war besonders eindrucksvoll, wie schnell man seinen gewohnten Alltag hinter sich lassen und in ein ganz neues, mitreißendes Erleben eintauchen kann. Dieses Gefühl wirkt auch heute immer noch nach. Intensive Gespräche im Forum der Jugend, beim interreligiösen Dialog, bei den ökumenischen Bibelarbeiten, aber auch auf den großen Podien, haben mich berührt. Besonders genossen habe ich die wahrhaft mitreißende Musik von über 200 Posaunenbläsern vo2n den Balustraden im Innenhof des Alten Schlosses am Donnerstag und die sanften Lieder von Gerhard Schöne im Stadtpark am Freitagabend mit dem Abschlusslied: „Weißt Du wie viel Sternlein stehen…?“  (W.K.)

Mein stärkster Eindruck war das tolle Gefühl mit so vielen Christen auf einem Platz zu sein. Wenn es so viel „bekennende“ Christen gibt, müssten wir doch viel mehr im Alltag davon spüren. Trauen wir uns nicht, uns im Alltag zu erkennen zu geben? (F.S.)

Obwohl ich einen Tag allein unterwegs war, fühlte ich mich nie allein – sondern umgeben von fröhlichen freundlichen Menschen – unvergessen: mit 30.000 Leuten auf dem Cannstatter Wasen das Konzert der Wise Guys zu erleben (I.P.)

Nachhaltig beeindruckt hat mich eine Veranstaltung auf dem Pragfriedhof am späten Abend. Beim Begehen einzelner, von Schauspielern gestalteter Stationen, kam das Thema „Tod und Sterben“ in vielen Facetten ganz hautnah an mich heran, – und half „klug zu werden!“, im Anbetracht verrinnender Lebenszeit. Daneben – z.T. ebenfalls auf dem Friedhof! – gab es Momente unbändiger Lebensfreude, wunderbare Musik, beeindruckende Redner, und eine tolle Stimmung. (K.J.)

Jesus nimmt Urlaub

Für die Schulkinder beginnen sie bald: die großen Ferien!!

Auch für viele der Erwachsenen fängt dann die große Zeit des Verreisens an.

Zum Familienurlaub geht es dann ans Meer, mit dem Flugzeug in den Süden, mit dem Auto in die Alpen oder dorthin, wo für ein paar Wochen nun Sonne, Spaß und Entspannung gesucht werden.1

Das Wort Urlaub ist der Bibel unbekannt. Bezahlter Urlaub ist erst eine Erfindung des 19. Jahrhunderts. Vorher gab es nur Feiertage und Sonntage als Tage der Erholung. Gerade deshalb wurde auf den einen Tag der Ruhe innerhalb der Woche viel Wert gelegt. Sabbat und Sonntag sind als kurze Pausen innerhalb eines Wochenrhythmus enorm wichtig. Zu einem kurzen Pausieren reicht solch ein Tag, aber um so richtig zur Ruhe zu kommen, nicht über Arbeit nachzudenken, mal in den Tag hinein zu leben, einfach nur das zu machen, wozu man Lust hat, dazu braucht man mehrere Tage am Stück.

Selbst „Jesus nimmt frei“.

Weiterlesen

Grombühler Stadtteilfest … am 21. Juni 2015 !

Herzliche Einladung zu diesem turbulenten Fest des Stadtteils.

Start ist – und das hat4 bereits Tradition – um ca. 11.30 Uhr mit der ökumenischen Andacht.

Danach gibt es leckeres Mittagessen, Aktionsstände, Kaffee und Kuchen sowie eine große Tombola!

Ich hoffe, wir sehen uns!

Kleidersammlung Bethel 22.06. – 27.06.2015

Was kann in die Kleidersammlung? Gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere, Pelze und Federbetten – jeweils gut verpackt (Schuhe bitte paarweise bündeln). 5

Abgabestelle: Thomaskirche – Seiteneingang, über das Gartentor, Schiestlstr. 54.

Bringen Sie bitte Ihre Kleidung und Schuhe, sowie Haushaltswäsche im Plastikbeutel oder gut verpackt. Sammelbeutel sind im Pfarramt und im Gemeindezentrum erhältlich! Für Ihre Unterstützung danken Ihnen: Die von Bodelschwingh´sche Stiftung Bethel sowie die Evang. Kirchengemeinde.

Konfirmation in der Thomaskirche

Am Pfingstsonntag haben sie Konfirmation gefeiert und ihre Taufe damit bestätigt: 6

Lara Hartmann und Niklas Völker, die sich seit September 2014 auf dieses große Fest vorbereitet haben.

Das Bild zeigt die Beiden beim Einpflanzen des Weinstocks beim Vorstellungsgottesdienst am

10. Mai. Für ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Lara und Niklas alles erdenklich Gute und Gottes reichen Segen!

Anmeldung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden:

Wir laden alle Jugendlichen, die an Pfingsten 2016 in unserer Gemeinde konfirmiert werden wollen, sowie ihre Eltern bzw. Erziehungsberechtigten ganz herzlich ein zur Konfirmandenanmeldung. Wir treffen uns dazu am Sonntag, 5. Juli. Im Gottesdienst, der um 10 Uhr beginnt, können die neuen Konfis schon einmal erste Eindrücke sammeln, wie es so ist, in unserer Gemeinde.

Danach, um ca. 11 Uhr setzen wir uns dann zu einem ersten Kennenlernen im sog. „Jugendraum“ für ca. 45 Minuten zusammen.

Dort werden Informationen zum beginnenden Konfi-Jahr gegeben und Materialien gesichtet. Zudem lernen die Jugendlichen einige Konfi-Begleiter kennen, und einen Einblick in unsere neu entstehende Konfi-Gruppe bekommt die zukünftigen Konfis und Ihre Eltern auch. Alle Jugendliche, die im „konfirmationsfähigen Alter“ sind, (d.h. alle, die vor Mai 2016 vierzehn Jahre alt werden und in unserer Gemeindegliederkartei verzeichnet sind), werden wir mit einem Brief persönlich anschreiben. Doch auch unsere Kartei ist nicht fehlerfrei! Wenn Sie oder Ihr Jugendlicher keine Einladung bekommen haben, melden Sie sich doch im Pfarramt oder kommen einfach am 5. Juli 2015 vorbei! Wir freuen uns auf die neue Konfi-Gruppe!

Der Termin für die Konfirmation 2016 steht übrigens schon fest: Sie findet statt am Pfingstsonntag, 15. Mai um 10 Uhr in der Thomaskirche!

Insektenhotel im Kinderhaus

2In unserem Kinderhaus haben die Kinder drei Mal im Jahr die Möglichkeit, sich einen Nachmittagsworkshop auszuwählen. In einer Kinderkonferenz schlagen die Kinder ihren ErzieherInnen Themen für die Workshops vor. Aus den drei Hauptthemen suchen sie sich für eine Dauer von ca. 10 Wochen ihren Favoriten aus. Zur Auswahl standen schon Themen wie „Bewegungs-baustelle“, „Kochen&Backen“, „Tiere“, „Tan-zen“, „Musik“, „Kreatives“ und viele mehr.

Im Rahmen des „Kreativ-Workshops“ entstanden schöne, jahreszeitlich passende Kunstwerke, wie beispielsweise Faschings-masken oder Oster-3dekorationen. Zum Abschluss gestalteten die neun Kinder ein Insektenhotel für den Kinderhaus-garten. Mit einem Teil der von den Eltern gespendeten Materialien baute uns Peter Pieczkowski den Rohbau. Die Kinder nahmen für das Innenleben Materialien, wie Lehmputz, Kiefernzapfen, Schneckenhäusern, Bambus, Ziegelsteinen, Baumstämmen, Tontöpfen, ….Nun warten wir gespannt auf die ersten Bewohner des Insektenhotels.