News aus der Gemeinde

Unsere „alte“ kaputte Orgel wurde verkauft und wird bald (spätestens am 1.Oktober) abgebaut. Dann ist der Platz frei für den Orgelneubau, den sich Kirchenvorstand und Gemeinde schon lange wünschen. In der 8Sitzung vom 16. April ist nun der Grundsatzbeschluss gefallen, dass die Gemeinde den Entwurf einer renommierten niederbayerischen Orgelbaufirma tatsächlich verwirklichen will. Doch bis die neue Orgel zum ersten Mal in der Thomaskirche erklingt, wird es noch ein Weilchen dauern. Erst einmal muss die Finanzierung stehen und das Genehmigungsverfahren der Landeskirche absolviert werden. Es gilt weiterhin: Jeder gespendete Euro für diesen guten Zweck ist höchst willkommen!

Wussten Sie schon, dass…

am 9. Mai die dekanatsweite Kindergottesdienst-Fortbildung zum Thema „Body-Percussion“ in der Thomaskirche stattfindet? Von 9.00- 14.30 Uhr geht es mit vollem Körpereinsatz zu flotten Klängen zur Sache.
Spontan noch interessiert, daran teilzunehmen? Dann einfach im Pfarramt anrufen!

Oder, dass…

…am Pfingstsonntag (24.Mai) in der Thomaskirche Konfirmation stattfindet? In diesem Jahr 2015 sind es (nur) eine Konfirmandin und ein Konfirmand, die feierlich eingesegnet werden. Zwei Wochen vorher – am 10. Mai stellen sich diese beiden, mitsamt ihrem Wissen und Können, beim Konfi-Vorstellungsgottesdienst der Gemeinde vor. Herzliche Einladung!

AcK-Gottesdienst am 19.05.2015

9

 

Die Kirchen der Stadt Würzburg – Katholiken und Evangelische, Orthodoxe und Baptisten, Methodisten und Altkatholiken – vereint in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AcK) – laden herzlich zum Gottesdienst ein am 19.05.2015 um 19.00 Uhr in die Augustinerkirche.

„Jung“ und „Alt“ im Kinderhaus

Am Freitag den 20. März war es wieder so weit. Wir haben unsere lieben Omas und Opas zu uns ins Kinderhaus eingeladen.

Ungefähr 50 Großeltern freuten sich über dieses Angebot.7

Um ihnen eine besondere Freude zu machen, trafen wir uns zu Beginn alle im Turnraum zu einer kleinen Aufführung.

Unsere kleinen Krippenkinder, aber auch die großen Kindergartenkinder sangen verschiedene Lieder und zeigten Fingerspiele, welche wir im Kinderhaus gelernt haben. Weiterlesen

Osterbrunnen am Wagnerplatz

Durch den Einsatz von vielen beherzten und kreativen Menschen wurde es möglich: Der erste Osterbrunnen auf dem Wagnerplatz konnte am Gründonnerstag feierlich seiner Bestimmung übergeben werden. Trotz Nieselwetters waren zu seiner Einweihung ca. 50 große und kleine Leute gekommen. Die Kinder des Evang. Kinderhauses sangen dann die Sonne herbei und alle Anwesenden konnten sich am Ende der kleinen Feier an süßem Osterhasen-Gebäck gütlich tun!

3

Dank an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer, die dieses Projekt erst ermöglicht haben!

Jedem Besucher unserer Thomaskirche fällt sie sofort auf…

 …1die Kugel über dem viereckigen Altartisch: sie regt zur Betrachtung, aber auch zu Fragen an – was bedeutet sie?

Der Nürnberger Künstler Heinz Heiber hat sie 1974 für unsere neue Kirche geschaffen und mit der runden Form aus Metall einen bewussten Gegensatz zu dem rechteckigen Kirchenraum – Sichtmauerwerk und Holzbalken – und zum viereckigen Altartisch aus Holz geschaffen, dabei aber die runden Formen des Fußbodens, nach dem sich die Stuhlreihen richten, sowie die Rundungen von Ambo und Taufstein aufgenommen. Ein flüchtiger Blick mag die über dem Altar schwebende Kugel vielleicht für eine Lampe halten, wenn da nicht unser Auge in der hängenden Halbkugel fünf vieleckige, unterschiedlich lange und dicke Stelen nach unten herausragen sähe. Der Kreis, die Kugel, das Runde sind Zeichen göttlicher Vollkommenheit – des Ewigen und Endlosen, das Eckige eher das Symbol des Unvollkommenen, Zerbrochenen: Die Halbkugel mag die Göttliche Herrschaft über unsere un-heile, und zerbrochene Erde bedeuten, sie könnte aber auch als eine nach unten geöffnete Hand verstanden werden, die sich behutsam und schützend über unsere Erde legt. Möglicherweise sieht mancher in dem Kunstwerk auch eine Hand mit fünf Fingern – die gebende Hand Christi und somit die Gegenwart Gottes, wenn auf dem Altartisch das gemeinsame Abendmahl gefeiert wird. Weiterlesen