Neues von den Philippinen

Das durch den Taifun zerstörte Dach von St. Thomas wird repariert!!3

Unser Brief am 24. März 2014:

Lieber Rady, mein Freund und Bruder in Christus!

Danke Dir für die Übersendung der Bilder, die die zerstörte Kirche zeigen. Ich habe sie an das schwarze Brett gehängt, damit alle aus der Gemeinde sie sehen können. Die Gemeinde hat für das zerstörte Dach Geld gesammelt. In den nächsten Wochen wird ein Betrag von 600 Euro bei Euch ankommen. Das Geld ist für folgende Aufgaben bestimmt: 200 Euro für die Reparatur des Daches und anderer Reparaturen an der Kirche, 300 Euro für die Medikamente (= Projekt-Partnerschaft) und 100 Euro für Deine persönlichen Auslagen, wenn Du in Zukunft nach St. Thomas Coral fährst. Unser philippinischer Förderkreis hat eure Grüße und Wünsche erhalten und dankt euch sehr. Gott segne eure Arbeit in St. Thomas. Wir wünschen euch eine glückliche Hand bei allen Reparaturarbeiten, und dass es keine Unfälle gibt.

Gott segne dich und deine Familie

Dein Wolfgang Kümper

 

Antwort Rady vom 1. April 2014:

Lieber Bruder Wolfgang!

„Gnade und Friede von Gott unserem Vater und unserem Heiland Jesus Christus“. Ich zitiere dir den sehr persönlich gehaltenen Brief des Paulus an die Philipper. Es heißt da im ersten Kapitel, Verse 5 ff.: „Ich danke Gott alle Zeit sooft ich Eurer gedenke, für Eure Gemeinschaft und Partnerschaft im Evangelium. Ich bin gewiss, dass ER, der in euch das gute Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis an den Tag Jesu Christi“.

Ich habe einen Traum, dass die St. Thomas-Kirche in Coral blühen und zu einer tatkräftigen Gemeinde heranwachsen wird. Ich bin gewiss, dass dieses Werk mit eurer Unterstützung weitergehen wird zum Segen für GOTT und für die Menschen.

Seit dem letzten Treffen der Kirchenvorsteher unserer Gemeinde sind Materialien eingekauft worden, die zur Reparatur der Kirche benötigt werden. Dabei ist sichtbar geworden, dass auch andere Teile der Kirche repariert werden müssen. Wir danken euch schon heute dafür, dass ihr uns so unterstützt. Möge GOTT euch segnen und die Schwestern und Brüder des philippinischen Arbeitskreises in GOTT dem HERRN.

Euer Bruder in Christus

Rady