Rückblick Weltgebetstag 2014 – „Wasserströme in der Wüste“

3Mit fast 60 Gottesdienstbesuchern konnten wir am 7. März Weltgebetstag feiern!

Wir haben von den drängenden Problemen des sich im Umbruch befindlichen Landes Ägypten gehört, aber auch von manchen Hoffnungsaufbrüchen erfahren. Ägypten sichtbar machen mit diversen Symbolen und Textilien2 gehörte ebenso dazu, wie das Singen arabischer Lieder. Und: Am Ende des Gottesdienstes konnte man/frau den Orient sogar schmecken! Bei Dips, Fladenbrot und orientalischem Tee haben viele den Abend noch nachklingen lassen.

Nochmals: Herzlichen Dank an Alle, die sich engagiert und mitgefeiert haben, so dass dieser Gottesdienst ein Genuss für alle Sinne geworden ist!