Oma-Opa-Tag 2013 im Kinderhaus Thomaskirche Grombühl

2013-06-03Eine tolle Idee: Alt und Jung zusammenbringen, weil beide Generationen von solchen Begegnungen profitieren. Schon zum 2. Mal fand am vergan-genen Mittwoch bei schönstem Frühlings-wetter im evangelischen Kinderhaus Thomaskirche in Grombühl der „Oma-Opa-Tag“ statt. Richtig voll wurde es gegen halb 3 im Turnsaal des Kinderhauses, als etwa 20 Omas und Opas von allen Kindern des Kinderhauses mit „Einfach spitze, dass Du da bist“, einem extra einstudierten afrikanischen Begrüßungslied, sowie weiteren Frühlingsgedich-ten und Liedern begrüßt wurden. Die Vorschulkinder hatten eine kleine Ansprache vorbereitet, in der den Gästen erklärt wurde, dass die Kinder heute mit ihnen essen, trinken, basteln und einfach viel Spaß haben wollten. Gekommen waren vor allem Omas und Opas aus der Gemeinde der Thomaskirche, aber auch „eigene“ Omas und Opas der Kinderhauskinder waren gekommen, und sogar eine Uroma wurde stolz von ihrer Enkelin im ganzen Haus herumgeführt. Das Team des Kinderhauses hatte sich viel Mühe gegeben, und so konnten die Omas und Opas auch in den Gruppen des Kindergartens mit Kaffee und Kuchen bewirtet werden. Im Atelier gestalteten Omas und Opas mit ihren Enkelinnen und Enkeln Karten mit Kartoffeldruck, und das hat sowohl den Jungen als auch den Junggebliebenen richtig viel Spaß gemacht.
Nachher wurde in den Gruppenräumen gespielt, gepuzzelt, gestickt, …, ein gemütliches Mit- und manchmal auch Durcheinander, das die Kinder des Kinderhauses, aber sicherlich auch die Omas und Opas bei Kindertrubel, auf Kinderstühlen und auch in Gesprächen mit den Erzieherinnen rundum genossen haben. Wir freuen uns schon auf ein nächstes Mal!     Eine KiGa-Mutti