KV-Tag Heuchelhof am 20. April 2013

2013-07-12Die Mitglieder des neuen Kirchenvorstandes haben sich am 20. April 2013 für einen Tag in die Gethsemane-Kirche zurückgezogen, um unter Anleitung einer professionellen Gemeindeberaterin über sich selbst und ihre Arbeit für die kommenden 6 Jahre nachzudenken. Wir suchten zunächst in einem ersten Arbeitsgang einen frei zu wählenden „Standort“ auf einem am Boden ausgebreiteten Tuch, das ein „Schiff“ als Sinnbild einer Kirchengemeinde zeigte, und erläuterten uns dann gegenseitig, wie wir selbst unsere Aufgabe auf diesem Schiff – sprich in der Gemeindearbeit und im Kirchenvorstand sehen. Es war spannend zu hören, was jeder über sich selbst oder auch über die Position des Anderen zu sagen hatte. In einem zweiten Arbeitsgang suchten wir die „Ackerfelder“ der Gemeindearbeit ab, nach dem Motto: „Was bald mal bestellt werden sollte … Was macht das Beackern hier so anstrengend und mühsam? … Was lässt sich verändern? … Was bei uns besonders ist … was sich am Horizont zeigt …“. Zurzeit ist der Kirchenvorstand bei der Nacharbeit des für uns alle gewinnbringenden Tages beschäftigt, um die erarbeiteten Themen auszuwerten und umzusetzen. Das verschafft uns für die nächsten Jahre spannende, neue Impulse für die Arbeit zum Wohle der Gemeinde. W.K.