„Riskier was, Mensch!“- Impulse in der Passions- und Fastenzeit

2013-03-04Die sieben Wochen der Fastenzeit sind nach der Ausgelassenheit im Fasching ein Kontrastprogramm und – wie ich finde – eine ganz besondere Zeit. – Gut kann es tun, sie auch „ganz besonders“ zu gestalten. Manche verzichten in diesen Wochen bewusst auf Süßes, Genussmittel oder auf zeitraubende Angewohnheiten, wie z.B. das Fernsehen. Die Fastenzeit ist auf diese Weise eine Gelegenheit, um eingefahrene Verhaltensweisen und Denkstrukturen zu durchbrechen, mit dem Ziel, (wieder) zu entdecken, was das Leben ausmacht und welche Dinge einen selbst gefangen nehmen; dabei kann man zugleich Gott und sich selbst näher kommen. So kann diese Zeit auch Freiräume schaffen, zum Nachdenken und innehalten. In der Thomaskirche haben Sie die Möglichkeit dazu, denn:
In den Wochen vor Ostern lädt unsere Kirchengemeinde zu insgesamt vier Passions-andachten ein. – Im März finden drei davon statt, nämlich am 8./ 15. und 22. März, jeweils um 18.30 Uhr. Weiterlesen

Manege frei! – Kinderfreizeit vom 25. bis 31. Mai 2013 in Miltenberg

2013-03-09Ein alter Zirkus muss wieder in Schwung gebracht werden, und eine Horde Kinder aus dem Raum Würzburg soll dabei helfen. Dazu suchen wir Freizeitartisten, Jongleure, Zauberer und Tierbändiger. Wir wollen uns dieser großen Aufgabe stellen! Bist du auch bereit? Wenn ja, dann melde dich an, und es erwartet dich eine Woche voller Spiel und Spaß, Spannung und tollem Programm rund um das Thema Zirkus.
Anmeldung für Kinder von 7 bis 12 Jahren und Informationen direkt in den Pfarrämtern Thomaskirche Grombühl (Tel. 22518) und Hoffnungskirche Versbach (Tel. 2877657).

Nun läuft sie – die Aktion „Fastenopfer für Osteuropa“!

2013-03-07Am ersten Passionssonntag ist diese bayernweite Aktion in der Würzburger St. Stephanskirche mit dem Thema „Wir stehen füreinander“ eröffnet worden. Eine Delegation der Evangelischen Kirche A.B. (Augsburger Bekenntnisses) aus Rumänien/ Siebenbürgen hat für dieses Wochenende den weiten Weg auf sich genommen, um uns durch Bilder, Berichte und mit schöner Musik von ihrem Leben, ihren Freuden und den Nöten zu erzählen. Die deutschsprachige Kirche mit Jahrhunderte langer Tradition verlor mit dem Ende des Eisernen Vorhanges und der Auswanderung zahlreicher Siebenbürgener nach Deutschland fast 95% ihrer Mitglieder. Weiterlesen

Der Kinderhaus-Gaudiwurm …

2013-03-02… ist wieder durch Grombühl gezogen! Es ist eine lieb gewonnene Tradition geworden, alljährlich am Freitag vor Fasching mit allen Kindern, Erziehern und vielen Eltern durch Grombühl zu laufen und eine Menge Krach zu machen. So ist auch in diesem Jahr unser KRACHMACHERUMZUG wieder durch die Straßen des Stadtteils gezogen und hat mit lauter Musik, Klappern und Rasseln Passanten und Anwohner „erfreut“. Am Josefsplatz stand schon unser Elternbeirat bereit, der wie in jedem Jahr, das Werfen der Bonbons übernommen hat.
Unter lautem Jubel haben alle Kinder eilig Bonbons eingesammelt und sind anschließend mit vollen Taschen wieder zum Kinderhaus zurück gelaufen.
Dort konnten sich alle mit Getränken und Krapfen stärken, um dann mit viel Tanz und Musik diesen tollen Vormittag ausklingen zu lassen. Weiterlesen

Unsere Orgel …

s2012-03-01

Schon länger zeichnet sich ab, dass unsere Orgel sich in einem sich verschlechternden Zustand befindet. Gründe hierfür sind vor allem Konstruktionen und Materialien, welche man in der Erbauungszeit der Orgel (1970er Jahre) typischerweise verwendet hat (z.B. wegen der lohnkostengünstigen Verarbeitung oder dem Verwenden neuer Werkstoffe, wie Kunststoffe). Eine grundlegende und nachhaltige Reparatur bestehender Mängel überstiege den Wert der Orgel bei Weitem, so die einhellige Meinung des Orgelsachverständigen, der Orgelbauer und der Musiker. Daher hat der Kirchenvorstand beschlossen, einen Orgelneubau zu planen. Weiterlesen

Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen …

2013-02-wgbt… – ökumenischer Weltgebetstag (WGT) aus Frankreich am 1. März 2013 – Jedes Jahr ein ganz besonderes Highlight! Was bedeutet es, Vertrautes zu verlassen und plötzlich „fremd“ zu sein? Diese Frage stellten sich 12 Französinnen aus 6 christlichen Konfessionen. Ihr Gottesdienst zum WGT 2013, überschrieben mit dem Bibelzitat „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“ (Mt 25,35), fragt: Wie können wir „Fremde“ bei uns willkommen heißen? Weiterlesen

34. Deutscher Evangelischer Kirchentag Hamburg 01.-05. Mai 2013

2013-02-dekt2.000 Veranstaltungen an fünf Tagen, 100.000 Dauerteilnehmende – das ist der Deutsche Evangelische Kirchentag. Der Kirchentag ist aber viel mehr als diese Zahlen. Er ist eine riesige Plattform für ein intensives Nachfragen, ein Forum für kritische Debatten zu brennenden Themen unserer Zeit. Und er ist ein großes Event, das alle zwei Jahre im Frühsommer stattfindet. Kirchentag ist, wenn Basis und Establishment aus Kirche und Gesellschaft zu einem offenen Dialog aufeinander treffen. Weiterlesen

Eröffnungswochenende der Aktion Fastenopfer 2013 in Würzburg am 16./17. Februar!!

2013-02-fasten

Jede und Jeder ist willkommen! Das erwartet Sie: Infos und Eindrücke, Musik und Kulinarisches, vielfältige Begegnungen mit Evangelischen aus Siebenbürgen, Erfahrungen mit der weltweiten Diaspora – Wann?
Am Samstag, 16. Februar, ab 15.30 Uhr in St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, Würzburg ab 20 Uhr: „Nacht der Chöre“- Musik aus Siebenbürgen und Mainfranken. Weiterlesen

FASCHING?!

2013-01-wolkenFasching? Damit kann ich nichts anfangen, und überhaupt: Dafür bin ich doch viel zu alt.
Fasching? Ich brauche keine 5. Jahreszeit, um mich „auf Befehl“ zu freuen!
Solche Aussagen habe ich in den letzten Tagen gehört. Mir haben sie zu denken gegeben. Zu alt? Auf Befehl? Ernste Faschingsfreunde würden auf solche Vorbehalte gar nicht erst kommen. Weiterlesen